Ultimo Factoring

Ultimo Factoring verbessert die Eigenkapitalquote durch den einmaligen Forderungsverkauf zum Bilanzstichtag.

Ultimo Factoring und Bilanzverkürzung

Ultimo-Factoring nutzen Unternehmen um zum Bilanzstichtag alle Forderungen oder ein Forderungspaket ausgesuchter Debitoren zu verkaufen. Während beim klassischen Factoring neben dem Forderungsausfallschutz der dauerhafte Liquiditätszufluss im Mittelpunkt steht, wird Ultimo Factoring primär zur Bilanzverkürzung am Geschäftsjahresende genutzt.

Factoring zum Bilanzstichtag bietet den Vorteil wichtige Bilanz- und Finanzkennzahlen Ihres Unternehmens zum Jahresabschluss nachhaltig zu verbessern. Dadurch verbessert sich automatisch das Banken Rating des Unternehmens, wodurch z.B. günstigere Kreditzinsen verhandelt werden können. Der Forderungsankauf kann im offenen, bei sehr guter Bonität auch im stillen Verfahren erfolgen.

Anbieter und Kosten:

Es gibt ca. 15 Anbieter für Ultimo Factoring mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen. In der Regel kauft der Factor beim Ultimo-Factoring nur große Forderungsbestände (ab 2.0 - 5.0 Mio. €, je nach Anbieter) bei guter bis sehr guter  Kunden- und Debitorenbonität an. Dies ist darin begründet, dass die Strukturanalyse des Debitorenbestands für den einmaligen Ankauf sehr aufwendig ist.

Ultimo Factoring für kleinere Unternehmen:

Kleineren Unternehmen bieten wir den Forderungsankauf zum Bilanzstichtag schon ab 400 T€ Forderungsbestand an. Der Unternehmer kann optional wählen ob er nach dem Ankauf zum Bilanzstichtag ausgesuchte Debitoren weiterhin kontinuierlich factorn lassen möchte (Selektives Factoring). Dies sichert auf Jahressicht einen zusätzlichen dauerhaften Liquiditätszufluss. Im 1-Vertragsmodell sind die Forderungen dieser  Debitoren dann auch gegen Forderungsausfall geschützt. Unternehmen mit guter Bonität erhalten diese Variante im Full Service oder Inhouse Verfahren.

Bilanzverkürzung - Erklärung & Schaubild: 

Der Bilanzeffekt entsteht durch den Abbau des Forderungsbestands auf der Aktiv-Seite der Bilanz, welcher zum Abbau der Verbindlichkeiten auf der Passiv-Seite führt.  

Nutzen Sie gerne unsere maßgeschneiderten Angebote unterschiedlicher Anbieter zu besten Konditionen.

Neben dem Analysebogen benötigen wir zur Prüfung der in Frage kommenden Optionen und Angebotskalkulation bitte folgende Unterlagen:

  • aktuelle BWA, inkl. Summen- und Saldenliste
  • letzter Jahresabschluss (vollständig)
  • aktuelle Opos-Liste Debitoren und Kreditoren, inkl. Fälligkeitsstruktur

Anfrageformulare zum Download

Hotline: 02904 – 97 66 80

Anfrage stellen