Inhouse Factoring

Unternehmer, die das Debitorenmanagement nicht an den Factor abgeben möchten, wählen den Forderungsverkauf im Inhouse Verfahren.

Inhouse Factoring:

Beim Inhouse Factoring verbleibt das Debitorenmanagement in Ihrer eigenen Buchhaltung. Überfällige Forderungen werden hierbei erst zum 31. oder 61. Tag des Zahlungsverzugs an den Factor übergeben. Inhouse Factoring (offen) ist die preiswerteste Factoringvariante überhaupt und bietet darüber hinaus den Vorteil, dass Sie selbst die "Ansprache" überfälliger Debitoren bestimmen. Kein Factor kennt die Befindlichkeiten Ihrer Kunden so gut wie Sie.

Inhouse Factoring setzt ein professionelles Forderungsmanagement in Ihrem Unternehmen voraus. Zahlreiche Factoringgesellschaften fordern für das Inhouse Verfahren einen Mindestumsatz i.H.v. 5-6 Mio. EUR pro Jahr. Bei gut aufgestellten Unternehmen, mit einem Debitoren Zahlungsverhalten im Rahmen der vereinbarten Ziele, erhalten Sie diese Variante über unser Smart-Factoring schon ab 50 T€ Forderungsbestand oder ab 400 T€ Factoringumsatz p.a.

Selbstverständlich können Sie auch hier nur selektiv ausgesuchte Debitoren andienen oder bei Abtretungsverboten den stillen Forderungsverkauf nutzen. Auch die zusätzliche Einbindung einer Einkaufsfinanzierung ist grundsätzlich darstellbar (s. Modulares Factoring).

Unternehmen ab 10 Mio. € Umsatz nutzen häufig ein Stilles Factoring. Hierbei erfolgt der Rechnungsankauf ohne Offenlegung und Anzeige an den Debitor. Die Anforderungen an Bonität, Eigenkapitalquote und Ertragslage sind hier etwas höher.

Factoring Gebühren im Inhouse Verfahren:

An Hand Ihrer Debitoren- und Rechnungsstruktur lässt sich durch eine Factoring-Struktur-Analyse Ihre Factoringgebühr deutlich reduzieren. Ein unabhängiger Anbieter Vergleich kann hier dauerhaft Kosten einsparen. Diesen Service bieten wir selbstverständlich kostenlos.

Anbieter vergleichen rechnet sich

Im nachfolgenden Anbieter-Vergleich haben wir ein Angebot für Smart-Factoring im Inhouse Verfahren abgegeben. Hier wird die Factoringgebühr nicht auf den Umsatz, sondern auf die Finanzierungslinie abgestellt. Das rechnet sich besonders bei Zahlungszielen von 30 - 60 Tagen.

Factoring-Kosten-Inhouse-Verfahren

Einen ersten Anbieter Vergleich mit aussagefähigen Konditionen erhalten Sie mit Zusendung des Factoring-Anfrageformulars.

Anfrageformulare zum Download

Hotline: 02904 – 97 66 80

Anfrage stellen